Junge unbegleitete Flüchtlinge ziehen in ehemaliges Münstertäler Gasthaus ein (BZ)

Die Badische Zeitung berichtet über 14 junge unbegleitete Flüchtlinge, die seit wenigen Wochen im ehemaligen Gasthaus Matheis/Trudpertstüble in Münstertal wohnen. Dort werden die 14- bis 17-Jährigen rund um die Uhr betreut.

„Die männlichen Jugendlichen sind ohne ihre Eltern oder Verwandte nach Deutschland gekommen. Sie werden offiziell als unbegleitete minderjährige Ausländer (UMA) bezeichnet. „Der Bezug der Unterkunft hat letzte Woche begonnen und wird bis spätestens Ende nächster Woche abgeschlossen sein“, sagt Matthias Fetterer, Pressesprecher des Landratsamtes Breisgau-Hochschwarzwald, das sich darauf einstellt, wesentlich mehr unbegleitete Flüchtlinge aufzunehmen….“  Weiterlesen Badische Zeitung, 24.11.2015

Weitere Infos zum Thema gibt es auch im Mitteilungsblatt von Münstertal link zur Ausgabe vom 4.12.2015, Seite 7

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s