Problem Familiennachzug – „Keine Termine erhältlich“ – „No appointments available“

Heute titelt die TAZ: „Der Fluch der Papiere“ (link s.u.) und beschreibt damit ein Problem, das inzwischen auch im Münstertal „angekommen“ ist. Der Familiennachzug wird ausgebremst. Aktuell dauern die Wartezeiten z.B. für Termine bei der Deutschen Botschaft in Beirut bis Sommer 2017!!! Das ist für  Kinder und Erwachsene extrem belastend. Selbst wenn alle notwendigen Papiere hier in Deutschland – nach ebenfalls monatelanger Bearbeitungseit vorliegen -, kann die Familie tatsächlich nicht zeitnah z.B. aus dem Libanon nach Deutschland geholt werden – sondern vielleicht  erst nach über einem Jahr.

Im Freundeskreis wird daher überlegt, was in dieser Situation unterstützend getan werden kann. Dies wird auch heute Abend beim Stammtisch (27.4.16) ein Thema sein.
Wer hat Vorschläge, Ideen oder sogar Erfahrungen, was hier helfen könnte? Wer hat ab und zu Zeit – hierbei auch gut von zu Hause aus zu frei gestaltbaren Zeiten – mitzuwirken? Wir freuen uns über jede Art der Unterstützung! Bitte kommen Sie/kommt ihr auf uns zu, damit wir abgestimmt aktiv werden können.

Kontakt
Barbara Hirth und Stephanie Schraml
freundeskreis-fluechtlinge@t-online.de

Auszug aus der TAZ vom 27.04.2016

Probleme beim Familiennachzug

Der Fluch der Papiere

Anerkannte Flüchtlinge, die ihre Familie nachholen wollen, kämpfen mit der Bürokratie. Oft fehlen Papiere. Viele geben auf.

BERLIN taz 27.04.2016 | „No appointments available“ – „keine Termine erhältlich“. Die Termine über das Internet werden nur in „unregelmäßigen Abständen mit Vorlauf von wenigen Wochen“ freigeschaltet. Diese Antwort bekommt, wer auf der Webseite der deutschen Botschaft in Beirut, online einen Termin buchen will – für die persönliche Vorstellung, um als Familienangehörige ein Visum beantragen zu können für den Nachzug zum Ehepartner, der als anerkannter Flüchtling in Deutschland lebt.

Die Botschaften in Beirut, Amman und der Türkei sind zuständig auch für Syrer, da die deutsche Vertretung in Damaskus schon lange geschlossen ist. Die Terminvergabe, aber auch die gesamte Bürokratie rund um den Familiennachzug sind zum Horrorthema geworden für Asylsuchende aus Kriegs- und Krisenländern…. weiterlesen  http://www.taz.de/Probleme-beim-Familiennachzug/!5295358/

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s